Mathias Énard

© Pierre Marquès

Kunst und Krieg: Mathias Énard wird Friedrich Dürrenmatt Gastprofessor in Bern 

Mathias Énard unterrichtet im Frühjahrssemester 2020 als 13. «Friedrich Dürrenmatt Gastprofessor für Weltliteratur» an der Universität Bern. Das wöchentliche Seminar des Goncourt-Preisträgers behandelt die wichtigsten Werke der Kriegsliteratur: von Homer bis in unsere Gegenwart. 

Mathias Énard studierte Arabisch und Persisch und arbeitete nach Aufenthalten im Mittleren Osten als Autor und Übersetzer. Mit dem Roman Zone gelang ihm 2008 der internationale Durchbruch als Schriftsteller: In einem einzigen Satz gibt Énard auf 500 Seiten den inneren Monolog eines Veteranen aus dem Jugoslawienkrieg wieder. Es folgten die Romane Erzähl ihnen von Schlachten, Königen und Elefanten (2011), Straße der Diebe (2013) und Kompass (2015), ausgezeichnet mit dem Prix Goncourt, dem bedeutendsten französischen Literaturpreis. 

Das Frühjahrssemester 2020 verbringt Mathias Énard in der Schweiz, um als Friedrich Dürrenmatt Gastprofessor für Weltliteratur an der Universität Bern zu unterrichten. In einem Seminar mit dem Titel «And fall thy edgeless sword: Aperçus de la littérature de guerre» wird er mit seinen Studierenden ausgewählte Werke der Kriegsliteratur diskutieren: von Homers Ilias über Shakespeares Richard III und Zeugnisse aus Stalingrad bis zu Texten aus dem 21. Jahrhundert, zum Beispiel Daniel Kehlmanns Roman Tyll. Neben der Tätigkeit an der Universität Bern wird Mathias Énard an Workshops, Lesungen und Podien in der Schweiz teilnehmen. Das wöchentliche Seminar (in französischer Sprache) beginnt am 19. Februar um 14 Uhr an der Universität Bern.  

Die öffentliche Auftaktveranstaltung mit Mathias Énard findet am Donnerstag, dem 26. Februar 2020 um 18.30 Uhr im Hallersaal der Berner Burgerbibliothek statt (Lesung und Gespräch auf Deutsch und Französisch). 

Seminar: And fall thy edgeless sword: Aperçus de la littérature de guerre

Mathias Énard, Schriftsteller, Frankreich

Datum: Jeweils mittwochs, 14:15 – 15:45 Uhr, Beginn 19.02.2020
Ort: Universität Bern, Unitobler, Lerchenweg 36, Raum F -121
Sprache: Französisch

Weitere Informationen

Auftakt-Veranstaltung FS 2020

© Pierre Marquès

Mathias Énard, Schriftsteller, Frankreich

Datum: Mittwoch, 26.02.2020
Zeit: 18:30 – 20:00 Uhr
Ort: Hallersaal, Burgerbibliothek Bern, Münstergasse 63, Bern
Sprache: Deutsch
Weitere Informationen