Titelbild: Walter Benjamin Kolleg

Das Walter Benjamin Kolleg bündelt Forschungsaktivitäten der Philosophisch-historischen Fakultät der Universität Bern. In inter- und transdisziplinären Projekten arbeiten Doktorierende, Junior Fellows und andere Nachwuchsforschende an Grundfragen der Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften. Das Kolleg gibt dabei den Rahmen für kreative Lösungen beim Umgang mit Problemen, die uns alle angehen. 

Weitere Angaben finden Sie unter Über uns.

Walter Benjamin starb 1940 in Portbou. Dani Karavans Denkmal «Passagen» greift eine Denkfigur auf, die nicht nur sein Werk, sondern auch die Arbeit am Walter Benjamin Kolleg prägt.

News und Veranstaltungen

Schliessung des WBKolleg-Forschungspools

Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage bleibt der Forschungspool des WBKolleg ab Mittwoch den 18. März, vorerst geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Es sind noch keine genauen Angaben zur Dauer der Schliessung möglich. Sicherlich wird sie bis mindestens 19. April dauern.

17.03.20

Geschäftsstelle im home office

Die Geschäftsstelle des Kollegs sowie die Koordination des IFN und der GSAH sind ab 18.03. im home office. Sie erreichen uns über Email.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Ariane Lorke unter ariane.lorke@wbkolleg.unibe.ch.

17.03.20

VERSCHOBEN: Phil.-hist. Forschungstag 2020

Infolge des Coronavirus wurde der für den 30. März geplante Forschungstag in Absprache mit der Fakultätsleitung abgesagt und in das Herbstsemester verschoben. Der neue Termin mit identischem Programm wird zeitnah mitgeteilt.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Ariane Lorke unter ariane.lorke@wbkolleg.unibe.ch.

09.04.20

Mathias Énardunterrichtet im Frühjahrssemester 2020 als 13. «Friedrich Dürrenmatt Gastprofessor für Weltliteratur» an der Universität Bern. Das wöchentliche Seminar des Goncourt-Preisträgers behandelt die wichtigsten Werke der Kriegsliteratur: von Homer bis in unsere Gegenwart.

thor-takinghumanitiesontheroad.com

Vorherige