Titelbild: Walter Benjamin Kolleg

Das Walter Benjamin Kolleg bündelt Forschungsaktivitäten der Philosophisch-historischen Fakultät der Universität Bern. In inter- und transdisziplinären Projekten arbeiten Doktorierende, Junior Fellows und andere Nachwuchsforschende an Grundfragen der Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften. Das Kolleg gibt dabei den Rahmen für kreative Lösungen beim Umgang mit Problemen, die uns alle angehen. 

Weitere Angaben finden Sie unter Über uns.

Walter Benjamin starb 1940 in Portbou. Dani Karavans Denkmal «Passagen» greift eine Denkfigur auf, die nicht nur sein Werk, sondern auch die Arbeit am Walter Benjamin Kolleg prägt.

News und Veranstaltungen

Neue Forschungsplattform "Silicon Mountains"

Seit August 2019 unterstützt die Phil.-hist. Fakultät eine neue Forschungsplattform: Silicon Mountains ist ein Forschungsprojekt, das am Institut für Sozialanthropologie entstanden ist. Es geht der Frage nach, wie das digitale Zeitalter die Schweizer Alpen beeinflusst und den alpinen Raum in politischer, ökonomischer und kultureller Hinsicht verändert.
In Zusammenarbeit mit ForscherInnen aus dem Historischen und dem Geographischen Institut, dem Centre for Environment and Development (CDE) und der Fachhochschule Wallis hat Silicon Mountains das Ziel, den wissenschaftlichen Austausch und die Vernetzung unter den ForscherInnen zu fördern sowie interessierte Studierende zu unterstützen, um eine Vielfalt an interdisziplinärer Forschung zu generieren.
Weitere Informationen folgen bald auf der Projektwebsite.

01.10.19
thor-takinghumanitiesontheroad.com

Vorherige