Titelbild: Walter Benjamin Kolleg

Das Walter Benjamin Kolleg bündelt Forschungsaktivitäten der Philosophisch-historischen Fakultät der Universität Bern. In inter- und transdisziplinären Projekten arbeiten Doktorierende, Junior Fellows und andere Nachwuchsforschende an Grundfragen der Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften. Das Kolleg gibt dabei den Rahmen für innovative Lösungen beim Umgang mit Problemen, die uns alle angehen. 

Weitere Angaben finden Sie unter Über uns.

Walter Benjamin starb 1940 in Portbou. Dani Karavans Denkmal «Passagen» greift eine Denkfigur auf, die nicht nur sein Werk, sondern auch die Arbeit am Walter Benjamin Kolleg prägt.

News und Veranstaltungen

04.04.2022

Aufhebung der Corona-Massnahmen

Die Corona-Massnahmen am WBKolleg wurden per 17.02.2022 aufgehoben.

Es entfielen damit die Maskenpflicht in den Innenräumen, die Zertifikatspflicht und die Bewilligungspflicht für Veranstaltungen. Zudem wurde die Homeoffice-Empfehlung aufgehoben. Das Schutzkonzept des Kollegs vom vergangenen Juli verlor seine Gültigkeit. Der Forschungspool ist seither wieder uneingeschränkt nutzbar.

Trotz der Aufhebung der Schutzmassnahmen ist das Coronavirus immer noch präsent. Der Krisenstab, die Universitätsleitung und Präsident Rebenich appellieren deshalb an Ihre Eigenverantwortung, sich weiterhin an die gängigen Hygieneregeln zu halten und gegenseitig Rücksicht zu nehmen. Im Eingangsbereich des Kollegs stehen deshalb weiter Desinfektionsmittel und medizinische Masken zur Verfügung.

19.01.2022
thor-takinghumanitiesontheroad.com
11.05.2022

Vorherige